Jugendbands

In unserem Dekanat gibt es 

Jugendbands, die Jugendgottesdienste musikalisch gestalten und Konzerte geben.

Jeder, der gerne singt oder ein Instrument spielt, kann hier ohne Leistungsdruck, Erwartungshaltungen oder Konkurrenzdenken mitmachen!

"Musik und Gesang sind keine beliebigen äußeren Erscheinungsformen". (vgl. Deutsche Bischofskonferenz, KO 031, 2010) Jugendliche können in unseren Bands in einer ihnen entsprechenden Weise zum Ausdruck bringen, was sie bewegt, was sie beschäftigt und interessiert.

Zugleich bietet es ihnen auch die Möglichkeit, sich mit religiösen/spirituellen Themen auseinanderzusetzen.

Sie können dabei auch zum Ausdruck bringen

  • dass sie glauben: "Singen als persönlicher Ausdruck des frei ergriffenen Beziehungsangebots Gottes;"
  • was sie glauben: "Singen als Zeugnis der Glaubensbotschaft;"
  • wem sie glauben: "Singen als Antwort des Menschen auf die geschichtliche Selbstmitteilung des dreieinigen Gottes;"
  • worin sie glauben: "Singen als Ausdruck der Zugehörigkeit zu Gemeinde und Kirche;"
  • wie sie glauben: "Singen als für alle wahrnehmbare und einladende Ausdrucksgestalt des christlichen Glaubens." (vgl. http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/veroeffentlichungen/kommissionen/KO_031.pdf)

 

Fünf Bands bereichern derzeit unser Dekanat:

 

"Changes" - Pfarreiengemeinschaft Kirchberg (Pfarreien Dickenschied-Gemünden-Hirschfeld-Kirchberg-Laufersweiler-Sohren)

derzeit nicht mehr aktiv: "DJB" - Musiker aus dem gesamten Dekanat - weitere Informationen unter: http://www.dekanatsjugendband.de/ -

derzeit nicht mehr aktiv: "Impressed" - Pfarreiengemeinschaft Simmern (Pfarreien Ravengiersburg-Simmern) - weitere Informationen unter: http://www.messdiener.st-josef-simmern.de/teenieband.htm

"Inspirations" - Pfarreiengemeinschaft Rayerschied-Rheinböllen-Schnorbach

"Pit & Paul" - Pfarreiengemeinschaft Kirchberg (Pfarreien Dickenschied-Gemünden-Hirschfeld-Kirchberg-Laufersweiler-Sohren)

 

Wir ergänzen durch unser Angebot das kirchenmusikalische Repertoire. Der musikpädgogische Ansatz ist seit über 20 Jahren ein Schwerpunkt in der Jugendarbeit des Dekanats. In ihm werden Inhalte zur spirtuellen, sozialen und entwicklungspolitischen Bildung umgesetzt.

Schwerpunkt sind GANZ neue geistliche Lieder, aber auch Lieder aus dem Bereich "New Pop" oder "Alternative".

Wir suchen Jugendliche, die in Bands mitwirken oder neue Gruppen gründen möchten, ebenso wie Erwachsene, die solche Musik-Projekte begleiten und unterstützen!

Hierbei sind wir offen für die Musikrichtungen.....

..... denn Lieder sind „Tonträger der Botschaft Jesu“. (Deutsche Bischofskonferenz, KO 031, 2010)

 

 

Design by Johannes Kempf | Code & Development by Pascal Crott